Samstag, 3. Oktober 2015

Herbstliche Merci-Verpackung / Autumnal chocolate gift box





Halli Hallo ihr Lieben!
Heute habe ich einen ganz besonderen Post für euch. Einerseits zeige ich euch heute mal eine kleine Geschenkbox in der man eine Kleinigkeit an einen lieben Menschen verschenken kann und zum anderen darf ich euch nun mitteilen, dass ich für die kommenden zwei Monate Gastdesignerin für den "Challenge Up Your Life" Blog sein darf ;o))) Ich freu mich wirklich sehr und hoffe, euch gefällt mein erster Beitrag!

Unser Banner zum Mitnehmen
Hello dear crafty friends!
Today I have a special post for you! On the one hand I am not going to show you a card today, but a little box that fits a small treat for someone very nice and on the other hand I can share with you some fantastic news: I am going to be the guest designer over at the "Challenge Up Your Life" blog for the next two months. ;o)))) I am really very excited and hope you'll like my first submission!


Zuerst habe ich mir einen "Schlachtplan" zurechtgelegt, um vier Merci-Schokoladenriegel in einer hübschen Box verpacken zu können. Dazu habe ich ausgemessen, wie viel Platz 4 Schokoriegel nebeneinander benötigen und mit diesen Angaben dann den Rohling für meine Box zurechtgeschnitten und -gefalzt. Das Papier muss auf die Größe 5 1/4" auf 10 3/4" geschnitten und dann so gefalzt werden, wie ihr es auf dem folgenden Bild seht. Achtung: Gefalzt wird nur bei den gepunkteten Linien - die Linie, an der die Maße stehen wird nicht gefalzt.

First I needed to make a plan for my box. I wanted to insert 4 chocolate bars called "Merci" to it, so I measured out how much space they needed. The paper for this box needs to be cut to 5 1/4" by 10 3/4" and then you need to score them like you can see in the following picture. Attention: You only need to score where you see the dotted line - the line with the measurements is no score line.
Als nächstes muss einiges weggeschnitten werden. Was übrig bleibt seht ihr hier:

Next you need to cut off a bit of you paper. In the following picture you see what your paper should look like after you cut out what isn't needed:

Nun muss die Box noch zusammengeklebt werden. Falls ihr - wie ich - ein Sichtfenster integrieren möchtet ist das jetzt der Zeitpunkt gekommen, aus dem ganz rechten Quadrat eine Form eurer Wahl herauszuschneiden. Um das Ahornblatt auch durch das Designerpapier an der richtigen Stelle zu stanzen, habe ich vor dem Ausstanzen das gemusterte Papier mit einem wieder ablösbaren Kleber vorübergehend befestigt und das ganze dann durch meine Big Shot gejagt. Bevor ich die Box endgültig zusammengeklebt habe, habe ich die Plastikfolie dazwischengeklebt, alle anderen Papiere aufgeklebt und die Innengestaltung der Box erledigt. Ich erwähne das hier, weil die Box auf dem Foto bereits die zweite ist, die ich fertiggestellt habe, weil ich nämlich die Folie vergessen hatte und es wirklich schwierig war, die Musterpapiere anständig aufzukleben.

Now the paper needs to become a box ;o) If you would like to have a window in your box, like I did, now is the time to cut it out of the square on the right. In order to have the acorn leaf at the right space in both the box and the patterned paper I glued the designer paper down temporarily and sent both through my Big Shot. Before I put the box together I glued the acetate between the box and the patterned paper, added the paper for the lid and also stencilled in the acorns. I am saying this here, because the box you see in the picture is actaully the second one I made, because I had forgotten the acetate and also the paper on the front. 


Zum Schluss habe ich nur noch den Streifen mit dem "just a little something" ("nur eine Kleinigkeit") hinzugefügt und dem dem Fuchs mit "Walnut Stain" einen Hügel angedeutet und ihn darauf geklebt. Der Fuchs ist übrigens eine Stanze, die ich mit Copics coloriert habe. Den Körper habe ich dafür 3 Mal ausgestanzt, um ihn ein wenig stabiler zu machen.

All that was left to do now was to glue down the sentiment strip "just a little something", colour in an area for the fox something to stand on and glue him down. The fox is made from a die cut which I have coloured using my Copic markers. I die cut the body three times to give it more thickness and make it more sturdy. 


Material / supplies:
Stempel / stamps: "Woodland Gifts" von Mama Elephant

Stanzen / dies: "Fox Item #TE497" von Taylored Expressions
                       "Decorative Edges Shallow" von Clearly Besotted
                       "Stitched Leaves" von Lawn Fawn

Designer Paper: "Sweater Weather 6x6 Pad" von Lawn Fawn

Coloring: Copics (E99, E97, E37, R20, E51, E53)

Kommentare:

  1. Das ist eine super niedliche Fuchsverpackung, ganz ganz toll! Meinen herzlichen Glückwunsch, dass Du als Gastdesignerin bei CUYL mit dabei sein darfst. Viel Spaß!!!
    Herzliche Grüße von der stempelfrida
    http://stempelfrida.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Thanks for sharing this beautiful project with tutorial.

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Maike! Die Verpackung ist einfach supersüß!!! Ich freu mich sehr, dass du uns die nächsten beiden Monate unterstützt! *Juhu*
    Liebe Grüßlis, Manu

    AntwortenLöschen
  4. Pfff, deinetwegen werde ich wohl bald anfangen Süßigkeiten zu verpacken :D Die Fuchsstanze ist heute bei mir eingezogen, was für ein Zufall.
    Ich freu mich auf die nächsten Wochen als GD mit dir :)

    Liebe Grüße

    Jessa

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...