Samstag, 24. Oktober 2015

Bird's House for a sweet chocolate owl / Eulenhäuschen

Hallo ihr Lieben!
Als ich diese niedlichen Lindt-Eulen im Laden gesehen habe, konnte ich einfach nicht vorbei gehen. Ich hatte sofort die Idee, dass ich ein kleines Häuschen für die bauen wollte und mich - zurück an meinem Schreibtisch - direkt an eine Konstruktion begeben:

Heya dear crafty friends!
A chocolate brand called Lindt has recently come up with these cute owls and I immediatly bought one, because I wanted to construct a house for it. So here it is:

 
Am schwierigsten fand ich die Konstruktion vom Dach, weil ich wollte, dass es nicht nur aufliegt und dann auch noch leicht zu entfernen ist. Nach einigen Fehlversuchen habe ich mich letztendlich für eine Variante entschieden, bei der es extra Seitenteile gibt, die man in das Häuschen hinein steckt. Die Vorteile davon sind: a) dass die Seitenteile dem Eulenhaus noch mehr Stabilität verleihen, b) man selber durch ihre Länge bestimmen kann, welchen Winkel man für das Dach haben möchte und c) dass man es einfach herausnehmen kann und so schnell an die leckere Eule kommt.

The most difficult to figure out was, how I wanted to construct the roof part, because I wanted it to be removable yet sturdy. So I came up with a roof that can be tucked into the house. That had several advantages: a) it gives the house itself more stability, b) with the lenght of the parts that are tucked into the house you can determine the angle of the roof and c) it is easily removed. 


Falls Du auch Lust hast ein solches Eulenhäuschen zu bauen, kannst Du diesen Plänen die Maße, Falzungen und Schneidelinien entnehmen:

If you would like to make one of these houses as well, here is how I did it:

1. Haus / House

2. Dach / Roof


Für die Dachziegel habe ich einen Bordürenstanzer von Fiskars benutzt und eine komplette Seite eines großen Scrapbookingpapiers damit bearbeitet. Davon habe ich dann einen ca.1 Inch breiten Streifen abgeschnitten und die Prozedur noch 2x wiederholt. So hatte ich genug "Ziegel" für das komplette Dach. Am einfachsten lässt es sich aufkleben, wenn man eine Dachseite komplett mit Kleber versieht und dann am unteren Ende mit dem Auflegen beginnt - so muss man nicht immer zwischen Kleber und Papier hin- und herwechseln. Um es mir einfacher zu machen habe ich außerdem immer den gesamten Streifen aufgelegt und dann das Überstehende an der Dachseite abgeschnitten. Das habe ich so lange gemacht, bis der Rest nicht mehr für eine weitere Reihe ausreichte und hab dann einen neuen Streifen benutzt.

In order to create the roof tiles I used a decorative edge punch from Fiskars. I punched the scalloped edge along the whole side of a 12" paper and then cut it off at about an inch width. I needed three of these stripes to have enough for the roof. The easiest way I find to attach the tiles is to completely cover one side of the roof with adhesive and then start gluing down the scalloped paper strip at the bottom of it. Cut off the overlap and glue it down again until you do not have enough paper left to cover the witdh of the roof, then use the second strip of paper and so on ;o)


Um das Dach der Jahreszeit anzupassen habe ich ein paar Herbstblätter darauf geklebt. Zum Schluss habe ich das Wort "Thanks" auf das gleiche Papier gestempelt, wie das, was ich für das Häuschen an sich benutzt habe, es ausgeschnitten und dann noch die Ränder eingefärbt, damit man es auf dem Hintergrund besser sehen kann. Danach hat die Pinke Eule schnell ihr neues Heim bezogen und scheint sich dort drin sehr wohl zu fühlen ;o)

I wanted to decorate the house according to the season so I added a few autumn leaves to the roof. Next I stamped the word "thanks" and cut it out. After I added a ribbon end to one side I used my Ink Blending tool to colour the edges, so that it would stand out a little more against the background. After that was done the little owl could move into her house and she seems rather happy with it ;o)


Material / supplies:
Stempel / stamps: "Designer Woodgrain" von Hero Arts
                           "Lots of Thanks" von Simon Says Stamp
Stanzen / Dies: "Stitched Leaves" von Lawn Fawn
                       "Scalloped Edge Punch" von Fiskars

Kommentare:

  1. This is so sweet. wonderful tutorial and I love the little chickie-- YUM!!!!
    Thank you for joining my DL.ART Thankful Thursday #167 Fall Food Linky Challenge. Have a blessed day
    DIANA L.

    DL.ART DESIGN TEAM MEMBER
    DL.ART
    http://dianamlarson.blogspot.com
    http://dianamlarson.ctmh.com

    AntwortenLöschen
  2. Lovely creation, thanks for sharing at Crafting for All Seasons!

    AntwortenLöschen
  3. This is so cute, lovely creation and wonderful tutorial. Thank you for sharing with us over at Scrap & Craft Inspirations. Good lucik! Hugs Suzi x

    AntwortenLöschen
  4. This cute owl has such a fun house to live in. I love all of the diagrams you provided in the tutorial. Thank you for joining the DL.ART Thankful Thursday Fall Food Challenge. KatieO, DL.ART-DT member

    AntwortenLöschen
  5. This is completely adorable! I love it!
    Thanks for playing with us!
    :) Janis, owner @ PDE Linky Party

    AntwortenLöschen
  6. I totally love this! Its just amazing! WOW!!! Thanks for playing with us.
    Twila, PDE Linky Party DT

    AntwortenLöschen
  7. Your box is wonderful!
    Beautiful colors and I love the folding.
    Thanks for joining us at Stampavie and More.
    Anne

    AntwortenLöschen
  8. A lovely little owl box, thanks so much for joining us at Stamps and Stencils. Ruth x

    AntwortenLöschen
  9. Maike, das Häuschen ist ja herz-allerliebst!
    Ganz großes "Danke" dafür, dass du deine Schnittvorlage und die Anleitung hier mit anbietest. - Ich denke mal, da werd ich bald auch mal Häuschen basteln...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...