Freitag, 20. November 2015

Christmas Series Card # 6 / Weihnachtsserie Karte # 6 Arctic Animals)

Halli Hallo ihr Lieben!
Liebe Grüße senden euch heute Eisbär, Pinguin und Orka ;o) Auch, wenn es sich nicht um eine Weihnachtskarte im strengen Sinne handelt, habe ich hier mal eine klassische Wintergruß-Karte mit hineingepackt. Schließlich feiern ja vielleicht nicht alle Menschen, denen wir in der Vorweihnachtszeit eine Karte schenken wollen auch Weihnachten. Da finde ich, ist eine Winterkarte immer eine gute Alternative ;o)

Hello dear crafters!
These three cuties are sending you warm hugs ;o) Even though this isn't really a christmas card per se I thought I would include it anyway, because some people - we might like to give or send a card to during the holiday season - celebrate christmas. A winter card is a lovely alternative if you ask me ;o)


Als erstes habe ich die Big Shot rausgeholt und das graue Papier zurechtgeschnitten. Insgesamt habe ich es 4x durchgekurbelt, weil die Kreise einzeln aufgelegt werden mussten / konnten. (Ich finde eigentlich ganz gut, wenn man frei wählen kann, wo man die Öffnungen auf der Karte haben möchte.) Das Endergebnis habe ich auf meine Kartenbasis gelegt, die ausgeschnittenen Teile mit ein wenig wiederablösbarem Kleber in die Löcher geklebt und konnte dann das Papier drum herum einfach wegnehmen und mit dem Bleistift eine Linie außen herum zeichnen. Schneller wäre es sicher gewesen, die Kreise einfach durch die Löcher aufzuzeichnen, aber wenn ich dann mal wieder vergesse, die Markierungen wegzuradieren, sieht es nachher einfach nicht so schön aus....

First I took out my Big Shot and die cut the grey paper. All in all it needed four passes through the machine to have everything where I wanted it. When all was cut I lay the grey panel on top of my card base, temporarily adhered the circles back into place, took away the big piece again and was now able to draw around the circles with a pencil. This method is a bit more complicated than simply taking your pencil and drawin around the inner part of the opening, but I know myself and usually I get so excited that I start stamping or blending ink on there without erasing the lines first. And I really don't like visible pencil lines on my cards....


Nachdem die Vorbereitungen abgeschlossen waren, konnte ich endlich loslegen. Zuerst habe ich die Tiere gestempelt, dann maskiert und mit Distress Inks die Hintergründe gewischt. Dazu habe ich "Tumbled Glas", "Mermaid Lagoon" und "Stormy Sky" benutzt - alles Töne, die sich gut mit dem Grau vertragen haben. Coloriert habe ich die Tierchen mit Copics. Danach habe ich den Kartenspruch auf das graue Papier mit schwarzer Memento Luxe Tinte gestempelt und klar embossed.

After all the preparations were completed I could finally start on my card. First I stamed the animals in their designated spots, masked them off and inked the backgrounds using my ink blending tool. I used "Tumbled Glas", "Mermaid Lagoon" and "Stormy Sky" - all shades that coordinated well with the grey paper. I coloured the animals in using Copic markers.Afterwards I stamped the sentiment on the panel in Memento Luxw ink and clear heat embossed over it.


Nur allein das Grau auf der Karte sah am Ende dann doch etwas trist aus, darum habe ich noch einen roten Rand hinzugefügt. Dazu habe ich ein Stück weißes Papier ein klein wenig größer geschnitten als das graue, habe den R24 Copic benutzt, den ich zuvor auch für die Mütze vom Eisbären verwendet habe, um den Rand rot einzufärben. Dann habe ich das Innere ausgeschnitten und beides zusammen- und mit Abstandshaltern auf die Kartenbasis aufgeklebt. Die klaren Pailletten sollen Schnee darstellen und runden die Karte ab.

When I wanted to glue the grey panel on top of the card base it looked a bit too dull for my taste so I added a tiny red frame around it. I cut a piece of white paper just a bit bigger than the panel and used the R24 Copic marker I had used to colour the polar bear's hat to colour the edge of it. All I had to do now was to cut out the inner part of the piece of paper and glue both together. I added them to my card base using foam tape to give it some dimension and also scattered some clear sequins around to give it more interest.

Material / supplies:
Stempel / stamps: "Arctic Animals" von Clearly Besotted

Stanzen: "Stitched Circles" von Simon Says Stamp
              "Wonky Stitches Die" von Avery Elle

Copics: W00, W1, W2, W3, W4, W6, W7
             R22, R24
             YG11, YG25
             YR04, YR07

1 Kommentar:

  1. Laß mich überlegen... ich glaube ich kenne da die ein oder andere Person aus Deinem Umfeld, die in der winterlichen Jahreszeit Geburtstag hat, hihi. Ich freue mich schon auf Deine nächste Karte. Irgendwie ist es ja wie ein Adventskalender, nur leider darf man nicht jeden Tag ein Türchen öffnen. :)
    Winterliche warme Grüße von der stempelfrida
    http://stempelfrida.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...