Mittwoch, 25. März 2015

Thank you so mush

Hallo zusammen!
Schön, dass ihr auf meinem Blog vorbei schaut! Schon lange haben mich die kleinen Szenen im Rahmen fasziniert und heute habe ich es selber einmal ausprobiert. Es erfordert ein wenig Vorausplanung (was nicht meine starke Seite ist, wenn es um Kartengestaltung geht), ist ansonsten aber wirklich einfach zu machen:

Hello everyone!
Thanks fpr stoppoing by at my blog! For a long time I have been fascinated by those little scenes card-makers arranged behind a frame and today I tried to make one myself. It takes a bit of planning ahead (which is not my strong point when it comes to card-making), but other than that it is pretty simple:



Den Hügel und den Himmel habe ich mit Distress Inks (Mowed Lawn & Broken China) direkt auf die Kartenbasis aufgetragen. Als Maske diente mit dabei ein zurechtgeschnittenes Post-it. Dann habe ich die Bäume und Pilze so auf dem Hintergrund platziert, dass möglichst viele Ebenen entstanden.

I created the hill and the sky by applying some Distress Inks (Mowed Lawn & Broken China) directly to the front of the card base. For this I used a post-it as a mask. Afterwards I placed the trees and the mushrooms to get as many layers as possible without adding too much bulk.


Aus einem geprägten Stück Papier habe ich ein Rechteck in der Größe der Karte  und daraus das "Fenster" ausgestanzt. Anschließend habe ich mit brauner Farbe das Holzmotiv auf einen Kraft-Cardstock gestempelt und daraus mit Hilfe von 2 Rechteckstanzen den Rahmen gemacht. Das Schild habe ich ebenfalls ausgestanzt und dann mit den gleichen Copics, die ich auch für die Pilze verwendet habe, koloriert. Zum Schluss fehlte mir noch ein Farbfleck, also habe ich der kleinen Schnecke ein Regenbogenhaus gemalt und sie auf den Rand des Rahmens gesetzt. 

I die cut a rectangle - the same size as the card base - from an embossed piece of paper and yet another rectangle from the large one to create the "window". In order to create the actual frame I stamped the wood image on some kraft cardstock and cut it out using two reactangles again. (The small one had the same size as the window.) The tag on the bottom was also die cut, but then coloured with the same Copics I used to colour in the mushrooms. In the end I thought my card needed a splash of colour and so I gave the little snail a rainbow-house and placed it on the right side of the frame. 



Material / supplies:
Stempel / stamps: "Gleeful Gardens" von Lawn Fawn
                           "Wood Plank Bankground" von My favourite Things
                           "Card Message" von Hero Arts

Stanzen / dies: "Gleeful Garden Dies", "Large Stitched Rectangle Dies" & "Stitched Labels" von Lawn Fawn


Challenges:

Simon Wednesday Challenge Blog






Photobucket

Kommentare:

  1. Meine liebe Maike,
    wunderschön hast Du das gemacht!!!!!!
    Liebe Grüße,
    die stempelfrida
    http://stempelfrida.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. What a cute little scene you have created, so colourful too. I love your woodgrain frame and embossing. Thank you for sharing at ATSM.

    AntwortenLöschen
  3. love that stamp set and you did a fantastic job creating this cute little scene - thanks for joining us at ATSM this week

    AntwortenLöschen
  4. P.S. und Dein Kätzchen ist auch sehr süß :o)

    AntwortenLöschen
  5. An adorable card, a lovely design, embossed background and fabulous scene with gorgeous elements!!

    Thanks so much for joining us with Simon Says Stamp Wednesday Challenge,
    hugs
    Heather xx

    AntwortenLöschen
  6. Super cute! Love these aforable mushroom and your amazing coloring. Thank you for sharing at ATSM.

    AntwortenLöschen
  7. Your little woodsy scene is adorable! Cute mushrooms and that snail...darling! Thank you for sharing your creativity in the ATSM gallery!
    ~c

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...